Fritz Reuter Literaturmuseum Stavenhagen

Dat Niegste

TAG DER ALTSTADT IN STAVENHAGEN

Eröffnung der Sonderausstellung „30 Jahre Stadtsanierung in der Reuterstadt Stavenhagen“ im Fritz-Reuter-Literaturmuseum und Vorstellung des neuen interaktiven Stadtrundgangs

Am 28. Oktober wurden 30 Jahre Stadtsanierung Stavenhagen mit einem Tag der Altstadt gewürdigt. Um 10 Uhr begrüßte der Bürgermeister Stefan Guzu die Gäste im Fritz-Reuter-Literaturmuseum und eröffnete die Ausstellung „30 Jahre Stadtsanierung in der Reuterstadt Stavenhagen“.

Seit 1991 wurden insgesamt 24,4 Millionen Euro Städtebauförderungsmittel von Bund, Land und Gemeinde für die Sanierung und Verschönerung der historischen Altstadt und 4,7 Millionen Euro für das Neubaugebiet Weststadt eingesetzt. Straßen und Plätze konnten neugestaltet werden, die ehemals grauen Straßenzüge sind Geschichte. Farbenfrohe Fassaden prägen heute das Stadtbild und machen die Altstadt liebenswert.

Nach der Ausstellungseröffnung wurde auf einem Spaziergang die Route des neuen interaktiven Stadtrundganges vorgestellt. Wer diesen Rundgang verpasst hat, kann jederzeit mit seinem Smartphone selbst auf Tour gehen: Einfach den QR-Code scannen und schon kann es losgehen. Durch den Klick auf die digitale Karte sehen Sie an den einzelnen Stationen des Rundgangs alte und neue Fotos und erfahren spannende Fakten zu den Highlights der Stadtsanierung in Stavenhagen. Eine mögliche Ergänzung durch historische Stätten, insbesondere zu Personen und Themen aus den Werken Fritz Reuters, ist bereits angedacht.

Die Ausstellung „30 Jahre Stadtsanierung“ samt Fotodokumentation ist bis zum 22. Dezember im Fritz-Reuter-Literaturmuseum zu besichtigen. Der Eintritt zur Sonderausstellung ist kostenfrei.

Zurück

Öffnungszeiten

April - Oktober:
täglich 10 bis 17 Uhr

November - März:
Di-So 10 bis 17 Uhr

letzter Einlass:
16.45 Uhr

Führungen nach Vereinbarung

Eintrittspreise
Spezielle Angebote