Fritz Reuter Literaturmuseum Stavenhagen

Dat Niegste

REUTER IN DEN FÄNGEN DER JUSTIZ

Präsentation des Buches "Vorauseilender Gehorsam oder die unbegrenzte Auslegung" von Dr. Uwe Bake im Fritz-Reuter-Literaturmuseum

Am 22. Juli präsentierte das Fritz-Reuter-Literaturmuseum im vollbesetzten Vortragsraum das Buch „Vorauseilender Gehorsam oder die unbegrenzte Auslegung“, das als Sonderband in der Kikut- Schriftenreihe des Museums erschienen ist.

Ein Jahr haben der Autor und Jurist Dr. Uwe Bake aus Bonn und das Fritz-Reuter-Literaturmuseum an diesem Buch gearbeitet. Erstmals liegt mit diesem Buch eine juristische Bewertung des Hochverratsprozesses gegen Fritz Reuter vor dem Kammergericht Berlin vor. Alle Akten über Reuters Zeit im Polizeigefängnis, in der Untersuchungshaft, über die Verhöre und das Urteil sind dafür ausgewertet und im Anhang zum Nachlesen angefügt worden – ein Novum in der Reuterforschung. Im Buch versucht der Autor die Frage zu beantworten, ob das Kammergericht – natürlich gemessen an dem damals geltenden preußischen Recht – ein zutreffendes oder wenigstens vertretbares Urteil gesprochen hat.

In seinem Vortrag sprach der in Norddeutschland geborene und „plattdeutsch aufgewachsene“ Jurist zunächst über die Gründe, die dazu führten, sich intensiv mit dem Hochverratsprozess gegen Fritz Reuter auseinanderzusetzen. Anschließend fasste er seine Untersuchungsergebnisse vor dem interessierten Publikum zusammen.

Schon die vom Gericht letztendlich bejahte grundsätzliche Frage, ob ein Ausländer (in diesem Fall der Mecklenburger Fritz Reuter) im Ausland (Reuter war Student in Jena, also in Thüringen) Hochverrat gegen Preußen begehen kann, widersprach sowohl dem in Preußen geltenden Allgemeinen Landrecht als auch mehreren zuvor gefällten Urteilen preußischer Obergerichte. Auch die vom Gericht ebenfalls bejahte Frage, ob bei Hochverrat der Versuch wie das vollendete Verbrechen zu behandeln ist, widerspricht einem vorangegangenem Urteil der Berufungsinstanz des Kammergerichtes. Lediglich der Vorwurf der Majestätsbeleidigung wird vom Gericht schlüssig begründet. Die Reuter vorgeworfenen Straftaten standen in grobem Missverhältnis zu der gegen ihn verhängten Strafe. Das Resümee der Untersuchung des Juristen Dr. Bake nimmt der Titel seines Buches also schon vorweg.

Das Buch „Vorauseilender Gehorsam oder die unbegrenzte Auslegung“ von Dr. Uwe Bake kann im Fritz-Reuter-Literaturmuseum zum Preis von 15 Euro erworben werden.

Zurück

Öffnungszeiten

April - Oktober:
Mi-So 10 bis 17 Uhr

November - März:
Di-Sa 10 bis 17 Uhr

letzter Einlass:
16.45 Uhr

Führungen nach Vereinbarung

Eintrittspreise
Spezielle Angebote