Fritz Reuter Literaturmuseum Stavenhagen

Wer wir sind - was uns ausmacht

Nich allens bliwwt bin ollen

Worauf wir stolz sind

  • Wir, die Mitarbeiter*innen des Fritz-Reuter-Literaturmuseums, tragen die Verantwortung für wertvolle Zeugnisse aus über zweihundertfünfzig Jahren mecklenburgischer Geschichte und Kunst.
  • Unsere Sammlungsschwerpunkte liegen bei Fritz Reuter und anderen niederdeutschen Schriftstellern, bei den Werken von Ernst Lübbert sowie der Stadtgeschichte der Reuterstadt Stavenhagen.
  • Seit mehr als 100 Jahren sind wir Gedenkort für den niederdeutschen Dichter Fritz Reuter.
  • Seit 1960 sind wir anerkannte Forschungsstätte für Leben und Werk Fritz Reuters und weitere Autoren des Niederdeutschen.
  • Wir sind der kulturelle Leuchtturm in der der Region.

Was uns wichtig ist

  • Durch die Entwicklung und Umsetzung eines modernen Museumsmanagements arbeiten wir professionell und strukturiert.
  • Durch Wissenschaftlichkeit, Serviceorientierung, Kreativität und kaufmännisches Denken streben wir ein Höchstmaß an Qualität an.
  • Wir sehen uns als Dienstleister, Berater und Partner für unsere Gäste und Besucher.
  • Unsere Mitarbeiter*innen sind unser wichtigstes Medium und zugleich überregionale Botschafter.

Was uns besonders macht

  • Mit unseren Archiven, Sammlungen und der wissenschaftlichen Bibliothek sind wir tragender Pfeiler der kulturellen Identität der Reuterstadt Stavenhagen, der Geschichte Mecklenburgs und Vorpommerns.
  • Unsere Sammlung ist bundesweit einmalig.
  • In seinem Geburtshaus stellen wir umfänglich und mit verschiedenen Medien das schöpferische Werk des niederdeutschen Dichters von Weltruf vor.
  • Nur in Stavenhagen ist eine repräsentative Auswahl des Werkes von Ernst Lübbert für den Betrachter zugänglich.

Welche Aufgaben wir haben

  • Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht das Sammeln, Bewahren, Erforschen und Präsentieren von Zeugnissen des Lebens und der Arbeit Fritz Reuters.
  • Wir sehen den Autoren Fritz Reuter und sein Werk im Kontext der großen realistischen Erzähler des 19. Jahrhunderts in Europa und in Übersee.
  • Wir sind Motor der niederdeutschen Sprachpflege.

Wie wir wirken

  • Wir wirken örtlich als öffentlicher Raum für alle Bürgerinnen und Bürger und sind eng verbunden mit der Entwicklung der Reuterstadt Stavenhagen.
  • Mit zeitgemäßen kulturellen Präsentationen und Veranstaltungen bieten wir für die Region einen attraktiven kulturellen und wissenschaftlichen Anlaufpunkt.
  • Unsere Forschung ist ein wichtiger Baustein in der historischen Betrachtung Mecklenburg-Vorpommerns und des gesamten niederdeutschen Raumes und wirkt auch international.
  • Ausgehend von einer effektiven Jugendnachwuchsarbeit sind wir ein attraktiver Ort für kulturell, wissenschaftlich und historisch Interessierte.
  • Wir sehen uns als starker Partner der kulturwirtschaftlichen Entwicklung der Region Stavenhagen und des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern.
  • Wir stellen uns der besonderen Herausforderung, die niederdeutsche Sprache als schützenswerte Minderheitensprache zielgruppenadäquat zu vermitteln.
  • Wir wirken identitätsstiftend, offen und tolerant.
  • Wir informieren über die Tourismusinformation alle Besucherinnen und Besucher kompetent und umfassend.

Wen wir erreichen

  • Kulturelle Teilhabe ist uns wichtig. Unser Ansatz ist inklusiv. Wir sind offen für alle.
  • Als Forschungsstätte bieten wir Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen einen attraktiven Raum für ihre Arbeit.
  • Wir arbeiten mit Universitäten und anderen Forschungseinrichtungen zusammen.
  • Als Ort der Erinnerung, des Lernens wie der ästhetischen Erfahrungen erfüllt das Fritz-Reuter-Literaturmuseum seinen Bildungsauftrag. Daher ist die enge Zusammenarbeit mit Kindergärten, Schulen und Bildungseinrichtungen von großer Bedeutung für uns.

Mit wem wir arbeiten

  • Wir arbeiten in Netzwerken und mit Partnern.
  • Durch die Mitarbeit in mecklenburgisch-vorpommerschen und nationalen Dachverbänden sichern wir die Qualitätsstandards unserer Arbeit.
  • Wir sind offen für Kooperationen mit Kultur- und Bildungsträgern und Partnern aus Kultur, Wissenschaft, Tourismus, Wirtschaft und sind Partner des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern.

Wohin wir wollen

  • Wir forschen, bilden und entwickeln Inhalte zur weiteren Erschließung der Werke Fritz Reuters und der niederdeutschen Sprache.
  • Wir lernen und entwickeln uns, sind modern und weltoffen.
  • Den demographischen Wandel begreifen wir als Herausforderung.
  • Im Sinne eines Dialogs der Generationen wollen wir integrative Angebote ausbauen.
  • Wir entwickeln Stavenhagen zur Kulturmetropole des Niederdeutschen.
  • Eine ganzheitlich gedachte Digitalisierungsstrategie macht unsere Sammlungen und Depots nicht nur digital zugänglich, sondern kommuniziert unsere Angebote auch auf vielfältigen Medienkanälen an die Öffentlichkeit.
  • Wir wirken in der Gesellschaft. Wir übernehmen Verantwortung für unsere Geschichte und nehmen aktiv an gesellschaftlichen Diskursen teil.

Öffnungszeiten

April - Oktober:
Mi-So 10 bis 17 Uhr

November - März:
Di-Sa 10 bis 17 Uhr

letzter Einlass:
16.45 Uhr

Führungen nach Vereinbarung

Eintrittspreise
Spezielle Angebote